SMARTe Ziele

In Softwareprojekten führen Kommunikationsdefizite und Missverständnisse zu den größten Projektrisiken wie Nichteinhaltung von Zeitrahmen, Finanzbudget oder Funktions- und Leistungsumfängen. Mit der agilen Scrum-Methode steht die offene Kommunikation zwischen allen Beteiligten im Zentrum des Konzeptes und ist ein Kern-Erfolgselement von Scrum-Projekten.Programmierer können keine Gedanken lesen und kennen Ihren Kontext und Ihre Erfahrungen nicht: Was für den Kunden selbstverständlich ist, kann für die Softwareentwickler Neuland sein – und umgedreht. Der Cartoon zeigt wie unterschiedlich ein besprochenes Thema aufgefasst werden kann.

Baum mit dreistufiger Schaukel hängend am rechten Ast. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
Baum mit einstufiger Schaukel hängend an Ästen vor Stamm. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
Baum mit einstufiger Schaukel hängend an Ästen vor Stamm, welcher ausgeschnitten ist und beidseitig gestürzt wird. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
Baum mit einstufiger am linken Boden aufsetzender Schaukel. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
Baum mit Sessel-Schaukel hängend am rechten Ast. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
Baum mit Reifen-Schaukel hängend am rechten Ast. Bildquelle: www.projektcartoon.com - Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License

Wie es der Kunde erklärte.

Was der Projektleiter verstand.

Was der Software-Architekt entwarf.

Was der Software-Entwickler umsetzte.

Wie es der Berater präsentierte.

Was der Kunde wirklich brauchte.

Bildquelle: www.projectcartoon.com – Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported License

Damit solche Abweichungen nicht zwischen dem gemeinten und dem verstandenen entstehen, muss der Programmierer sich ein genaues Bild von der Idee des Kunden machen können und die Vorstellungen und Gedanken des Kunden nachvollziehen können.

Hier kann es helfen die User-Stories, Anforderungen, Fehlerbeschreibungen und Tickets immer SMART zu erstellen:

Die einzelnen Buchstaben stehen für:

S = Spezifisch
M = Messbar
A = Attraktiv
R = Realistisch
T = Terminiert

Mit einem Beispiel wird klarer wie eine smarte Formulierung aussehen kann. Ein mögliches Ziel könnte beispielsweise sein:

Ich möchte ein Möbelstück bauen.

So formuliert ist das Ziel noch sehr abstrakt und deshalb wenig motivierend. Die Interpretationen können nun sehr unterschiedlich ausfallen. Wenn wir nun auf dieses Ziel die SMART-Formel anwenden, können wir sehen wie sich unsere Ziel-Formulierung verändert.

  • S = Spezifisch / konkret / genau. 
    Um meine handwerklichen Fertigkeiten im Umgang mit Holz zu verbessern, möchte ich eigens ein Möbelstück anfertigen. Ein offenes Regal mit drei Holzböden würde ich gerne bauen.

  • M = Messbar, wann es erfüllt ist.
    Das Regal muss fertig im Wohnzimmer stehen.

 

  • A = Attraktiv oder Akzeptiert / Motivation
    Um das Ziel zu erreichen werde ich ab sofort jeden Dienstag- und Donnerstagabend daran arbeiten.

 

  • R = Realistisch: Es muss umsetzbar sein.
    Mein Vater ist gelernter Schreiner. Er wird mich anleiten und besitzt die notwendigen Gerätschaften zur Holzbearbeitung. Das Material für das Regal bekomme ich aus unserem städtischen Baumarkt.

 

  • T = Terminiert: Bis wann soll es umgesetzt sein?
    Ich möchte das Regal bis Weihnachten fertig haben.

 

Das vorher noch sehr abstrakt formulierte Ziel wird durch die SMART-Formel konkretisiert. Zusammengesetzt klingt unser smartes Ziel nun so:

Um meine handwerklichen Fertigkeiten im Umgang mit Holz zu verbessern, möchte ich eigens ein Möbelstück anfertigen. Ein offenes Regal mit drei Holzböden würde ich gerne bauen. Mein Vater ist gelernter Schreiner. Er wird mich anleiten und besitzt die notwendigen Gerätschaften zur Holzbearbeitung. Das Material für das Regal bekomme ich aus unserem städtischen Baumarkt. Um dieses Ziel zu erreichen, werde ich ab sofort jeden Dienstag- und Donnerstagabend am Regal arbeiten. Ich möchte das Regal bis Weihnachten fertig in meinem Wohnzimmer stehen haben.

Fazit

Das mehr an Zeit, was man für SMARTe Zielformulierungen aufbringt, lohnt sich in jedem Fall. Mögliche Missverständnisse, Unklarheiten oder Schwächen für die Umsetzung, können bereits bei der Formulierung identifiziert werden, sodass die Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung erhöht wird. 

Scrum Master der K&K Software AG Theresa Baumann

Über den Autor

Theresa Baumann kümmert sich als dedizierter Scrum-Master um die Projekt-Koordination unseres agilen Teams. Hier sorgt sie für die Einhaltung der Scrum-Prozesse.

24. Februar 2020

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jobs bei K&K Software

Unter https://stellen.kk-software.de finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Stellenangebote.

Unsere Lösungen

Eine Frau hört einer nicht eindeutig erkennbaren weiteren Person zu und macht Notizen zum Gespräch.

Von der Idee zur Umsetzung

Typische Fragestellung

Erhalten sie einen kurzen Überblick über beispielhafte Fragestellungen aus bisher durchgeführten Projekten.

Auf dem Foto sieht man ein jungen Mann, der auf eine Pinnwand mit Notizen blickt. Die Notizen beinhalten Texte über Anforderungen an ein Unternehmen.

Effiziente Planung

Anforderungen

Moderne Unternehmen sehen sich heutzutage mit vielen Anforderungen konfrontiert.

Mann zeichnet mit Finger Aufwärtstrend in x- und y-Achse

Auf einen Blick

Die Vorteile von BI

Gute Gründe für Ihre eigenes BI-Projekt

Das Foto zeigt die 27 Mitarbeiter der K&K Software AG.

Mit uns richtig beraten

Darum K&K beauftragen

Jahrelange Erfahrung machen uns zu dem richtigen Partner für Ihr BI-Projekt.

Unser Angebot

Das Foto zeigt eine Business Woman mit Stift und Tabloid in der Hand.

Individuell

Kalkulator

Kalkulieren Sie online die Phase-1 Workshops zum Projektstart und sehen Sie sofort den Festpreis.

Das Foto zeigt 2 Personen bei einem Offline Meeting.

Phase 1

Analyse und Konzeption

Workshop-Phase zur Planung: Eine gute Vorbereitung ist essentiell für den Projekterfolg.

Frau im Schneidersitz am Laptop sitzend sowie ein Balkendiagramm mit Aufwärtstrend und ein Kuchendiagramm

Phase 2

Umsetzung

Alle Leistungen zur Implementierung: Installation, Programmierung, Gestaltung, Schulung.

Auf dem Foto sieht man ein Tablett und Blätter mit Diagrammen und Analysen.

Phase 3

Laufender Betrieb

Arbeiten nach dem Projekt: Wartung der Software, Hotline und Support, Updates und Erweiterungen

Anlagenüberwachung jumbo group smart dry GmbH

Anlagenüberwachung jumbo group smart dry GmbH

Die Einführung von (Echtzeit-)Überwachung und Datenvisualisierung ermöglicht Unternehmen im Umweltsektor tiefgehende Einblicke in ihre Anlagentechnik, verringert Störanfälligkeiten und erhöht die Rentabilität.

mehr lesen
Agiles Projektmanagement

Agiles Projektmanagement

Agilität ist der Herzschlag des 21. Jahrhunderts. Umfangen wird dieses schlagende Herz vom magischen Dreieck. Wie es dazu kam, dass unser Herz hauptsächlich im agilen Beat schlägt, wir aber auch ein Herz für klassisches PM haben, erfahren Sie hier.

mehr lesen
Vorschaubild für eine Übersicht aller veröffentlichten Blogposts. Es zeigt den Textzug "Alle Blogposts" gestaltet im Corporate Design der K&K Software AG.
Alle Blogbeiträge

 

 

Hier gelangen Sie zu einer Übersichtsseite mit allen veröffentlichen Blogbeiträgen.

Datenschutzerklärung und Impressum

Das Foto zeigt eine Business Woman mit Stift und Tabloid in der Hand.

Datenschutzerklärung von K&K

Datenschutzerklärung

Klicken Sie hier, um zur Datenschutzerklärung von K&K-Software zu gelangen.

Auf dem Foto sieht man 2 Personen, die Online und Offline mit Stift und Papier und Laptops arbeiten.

Impressum von K&K

Impressum

Klicken Sie hier, um zum Impressum von K&K-Software zu gelangen.